Warum Heisenberg in Bruchsal

Das HBG soll auch im Gebiet vertreten sein, in dem Englisch in den Grundschulen gelehrt wird.

Das HBG bildet eine Bereicherung der Schullandschaft in Bruchsal

In dem es ein zweites naturwissenschaftlich orientiertes Gymnasium ist

In dem es im Ganztagsbetrieb einen integrierten Fachunterricht mit integrierten Übungen, Wiederholungen und Anwendungen anbietet

In dem es ein überzeugendes Konzept für das G8 anbietet

In dem es mit kleineren Klassen bis 24 Schülern und durch Förderkurse für leistungsschwache Schüler oder Begabtenförderung Flexibilität ermöglicht

Das HBG ist ein Ganztagsgymnasium mit Schulzeiten zwischen ca. 8 Uhr und ca.16 Uhr 30 und bietet neben dem schulischen Angebot noch eine Vielzahl an Arbeitsgemeinschaften zu weiteren gemeinschaftlichen Aktivitäten.

Die Grundvoraussetzungen für ein weiteres Gymnasium in Bruchsal sind besonders gut:
Durch die gute ÖPNV-Erschließung und Zentralität

Räumlichkeiten für den unkomplizierten Start der Schule und Flächen für den dauerhaften Standort stehen zur Verfügung

Sportanlagen können gemeinsam genutzt werden

Das weitere Bevölkerungswachstum bestätigt die Nachfrage

Die Stadtverwaltung steht dem HBG positiv gegenüber

Das Interesse an dem Gesamtkonzept des HBG ist sehr groß

nach oben  nach oben   Seite drucken  Seite drucken